Der Russian Twist

Geschrieben von Ken Ho

Um die Bauchmuskulatur zu trainieren gibt es viele Übungsvarianten. Eine solche Übung heißt der Russian Twist, wobei nur das Gesäß den Boden rührt und man sich an beide Seiten des eigenen Körpers dreht. Erstens setzt man sich auf dem Boden und beugt sich leicht nach vorne beim Gesäß. Die Beine sind am Knie angewinkelt. Für Anfänger reicht es schon aus, die Füße so auf dem Boden zu lassen. Wenn man den Schwierigkeitsgrad erhöhen möchte, sollte man die Füße vom Boden heben, während man sich den Körper an beide Seiten dreht. Zusätzlich kann man an einem leichten Gewicht mit beider Händer festhalten, um der Bauchmuskulatur mehr Last hinzuzufügen.

Der Vorteil der Übung besteht darin, unterschiedliche Bauchmuskeln zu beanspruchen. Unsere Bauchmuskulatur besteht aus vier unterschiedlichen Bauchmuskeln, nämlich dem geraden Bauchmuskel, dem äußeren schrägen Bauchmuskel, dem inneren schrägen Bauchmuskeln und queren Bauchmuskeln. Der herkömmliche Situp ist zwar am meisten bekannt, trainiert aber nicht den Bauchmuskel der verantwortlich ist für die Rotation des Rumpfes. Mit dem Russian Twist kann man jedoch die gesamte Bauchmuskulatur trainieren, was unseren Training effektiver macht.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s